Mittwoch, 9. September 2015

Gastfreundlich heißt familienfreundlich


Papst Franziskus ging in der Generalaudienz am Mittwoch auf das Thema "Pfarrgemeinde und Familien" ein. 
"Eine Kirche mit verschlossener Tür ist keine Kirche, sondern ein Museum", so der Papst. Die Pfarren müssten "allzu bestimmende und funktionale Haltungen" gegenüber Familien überwinden und mehr auf das zwischenmenschliche Gespräch, auf gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung setzen, so Franziskus. Eine Kirche, die nach dem Evangelium leben wolle, müsse ein "gastfreundliches Haus" sein. Dies könne sie nur mit Hilfe von Familien sein.

Die Familiensynode beginnt in Rom am 4. Oktober.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen