Samstag, 14. Oktober 2017

Unterstützen & sich von der Freude anstecken lassen

An diesem Wochenende liegen die Spendensackerl für den kommenden Weltmissionssonntag auf, den wir am 22. Oktober feiern. Alljährlich wird dabei ein Land in den Mittelpunkt gerückt. Heuer ist es Kenia. Besonders problematisch sind dort nach wie vor Menschenhandel und Sklaverei. Deshalb finanziert Missio beispielsweise ein Schutzhaus in Nairobi, das von der Organisation HAART ("Awareness Against Human Trafficking") betrieben wird. Diese Organisation setzt sich international gegen Menschenhandel ein und holt auch in Nairobi Frauen aktiv von der Straße, unterstützt Bildungsprojekte in Schulen und Pfarren und stellt bei Bedarf Anwälte zur Verfügung.
Mit Ihren Spenden am 22. Oktober kann auch dieses Projekt weiter unterstützt. 
Herzliches Vergelt's Gott!
Es sollen aber nicht nur die Probleme in den Mittelpunkt gerückt werden. Die Lebensfreude, mit der in diesem Land das Evangelium gelebt wird, kann auch uns anstecken!

Zum Weiterlesen

Samstag
15.00 Uhr Kennenlerntreffen der Firmlinge in der iNMS
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Vorabendmesse

Sonntag
7.30 Uhr Frühmesse
9.45 Uhr Pfarrmesse (ohne Kindergottesdienst, da wir am 22. Oktober, dem Weltmissionssonntag, einen Familiengottesdienst feiern)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen