Samstag, 25. November 2017

In Jesus Christus gekrönt - mit allen Konsequenzen

Wir alle sind königlich
und dazu aufgerufen,
dafür zu sorgen, dass
alle ihre Krone aufrecht
tragen können!
Gestern wurde die Botschaft des Papstes zum kommenden Weltfriedenstag (1. Jänner) veröffentlicht. Der Papst ruft darin auf, die weltweiten Flüchtlingsbewegungen als Anlass dafür zu sehen, die Welt menschlicher zu gestalten. Noch vor allen anderen Überlegungen im Umgang mit dieser Situation muss die Würde eines jeden Menschen beachtet werden, denn alle sind Kinder Gottes.

Auch das Christkönigsfest an diesem Sonntag und das aktuelle Sonntagsevangelium erinnern uns daran, einander als Menschen mit einer Würde wahrzunehmen und zu behandeln, die uns als Gottes Kinder und Ebenbilder geschenkt wurde. So wie gute Könige ihrem Volk dienen, besonders aber so, wie Jesus Christus als König an uns gehandelt hat und handelt. Gerade mit den Bedürftigsten unserer Gesellschaft solidarisiert sich Jesus Christus derart, dass er sagt: "Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan." (Mt 25,40) Christus ist nicht nur unser König, in ihm sind wir durch die Chrisamsalbung bei unserer Taufe auch selbst Könige und als solche nach seinem Vorbild aufgerufen, einander zu dienen!

Samstag
13.30 Uhr Kathreinkränzchen der kfb in der Arche
17.30 Uhr Rosenkranzgebet
18.00 Uhr Bußandacht und Vorabendmesse

Sonntag - Christkönigsfest
7.30 Uhr Frühmesse
9.45 Uhr Pfarrmesse mit Vorstellung der Firmlinge
anschließend Café Wenzel in der Arche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen