Montag, 18. Dezember 2017

Vorfreude und Sehnsucht wachsen

Bildliche Darstellung der
O-Antiphonen auf dem
Weg nach Weihnachten
(c) Georg Michael Ehlert
In den liturgischen Texten dieser Tage wird die wachsende Vorfreude auf und Sehnsucht nach der Ankunft unseres Herrn deutlich. Und so werden im Abendgebet seit gestern bis inkl. 23.12. die sogenannten O-Antiphonen ("O" deshalb, weil sie alle mit "O" und einer Anrede des Herrn beginnen) gesungen. Die heutige Antiphon lautet z.B. 

"O Adonai,
Herr und Führer des Hauses Israel - 
im flammenden Dornenbusch bist du dem Mose erschienen
und hast ihm auf dem Berg das Gesetz gegeben:
O komm und befreie uns mit deinem starken Arm!"

Mögen auch Sie die wachsende Vorfreude und Sehnsucht in sich von Tag zu Tag mehr spüren, denn egal ob all die Vorbereitungen bis Weihnachten perfekt erledigt sind oder nicht: Wir dürfen am Sonntag die Menschwerdung Gottes feiern!!

Das Weihnachtsmenü einiger Familien wurde eventuell schon beim Männerkochkurs der KMB mit Pfarrer Norbert geübt...FOTOS

6.00 Uhr Rorate (Polizei, Zoll, ÖBB, Post)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen