Montag, 25. September 2017

Gottes grenzenlose Barmherzigkeit


(c) Christian Preininger
Das Sonntagsevangelium (Mt 20,1-16a) verbildlicht Gottes grenzenlose Barmherzigkeit. Diese wird für uns aber immer wieder erfahr- und erlebbar, wenn wir dafür offen bleiben, so auch am Wochenende z.B. bei der Taufe von vier Kindern während der Pfarrmesse. Der von Pfarrer Norbert in der Predigt zitierte Text „Dein Kind“, der auf Youtube in der Poetry-Slam-Version von Jana Highholder  nachhörbar ist, kann helfen, die Augen für die in unserem Leben erfahrbare Barmherzigkeit Gottes (wieder) zu öffnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten