Mittwoch, 4. Oktober 2017

Gehen oder bleiben?

Die Texte der Lesung und des Evangeliums von heute bringen eine Ambivalenz zum Ausdruck: Auf der einen Seite ist da in der Lesung
(Neh 2,1-8) Nehemia, dessen König äußerst sensibel seine
Probleme erkennt und ihn ziehen lässt, damit er Jerusalem wieder aufbauen kann. Auf der anderen Seite fordert Jesus im Evangelium (Lk 9,57-62) eine entschiedene Nachfolge, die es nicht einmal zulässt, zurückzublicken um den eigenen Vater zu bestatten.

Gehen oder bleiben, gehen lassen oder zum Bleiben auffordern - wann ist was nötig?

Alle, die sich dafür entscheiden, in diesem Monat eine Tasse Fairtrade-Kaffee zu trinken, können sich an der Coffee-Challenge von Fairtrade Österreich beteiligen. Ziel ist es, dass im Monat Oktober 30 Millionen Tassen Fairtrade-Kaffee getrunken werden und so ein Beitrag dazu geleistet wird, dass die Kaffeebäuerinnen und Kaffeebauern ihre wirtschaftliche und soziale Situation aus eigener Kraft nachhaltig verbessern können. 

Schaffen wir das?

Nähere Informationen unter: Fairtrade Österreich

6.00 Uhr Morgenlob
6.30 Uhr hl. Messe

17.00 Uhr Tiersegnung am Mutter-Teresa-Platz

Keine Kommentare:

Kommentar posten