Dienstag, 31. März 2020

Kinderzeichnungen - online-Vernissage


Auch der Religionsunterricht findet derzeit online statt. RL Melitta Müller hat ihre SchülerInnen eingeladen, "Zeichnungen der Hoffnung und Freude" anzufertigen. Viele SchülerInnen möchten diese auf der Pfarrhomepage (mit Zustimmung der Eltern) ausstellen, um damit auch anderen Menschen eine Freude zu machen!

Liebe KünstlerInnen, vielen Dank für diese wunderbare Idee!


„Ihr könnt große Freude haben, 
auch wenn esjetzt viele Herausforderungen gibt, 
und ihr manchesdurchstehen müsst. 

( vgl. 1 Petrusbrief 1,6)

Wir stehen in dieser Zeit mit dem Coronavirus vor vielen Herausforderungen. Eine große Hilfe in solchen Zeiten kann sein, auf das zu schauen, was uns Freude macht und Hoffnung gibt.
Deshalb wurden die Kinder eingeladen Bilder zu malen, was ihnen in dieser Zeit Freude macht und Hoffnung gibt.

Auch wenn Ostern heuer anders sein wird, ist Jesus der Grund unserer Hoffnung und Freude. Er ist für uns gestorben und wieder auferstanden. Er ist an jedem neuen Tag für uns da.

ROL Melitta Müller






18.30 Uhr Rosenkranz zuhause



Hannes Glanz war schon einmal Referent in der Arche. Dem alles bestimmendem Thema kann sich der Feldbacher Autor natürlich nicht entziehen.
https://www.hannes-glanz.at/index.php/satiren-geschichten/kleine-feinheiten

Montag, 30. März 2020

Kultur? Montag!

(c) Pfarre Franz v Sales



Ein spezieller Gruß ins Mutter Teresa Haus
ins Elisabethheim und 
in die Wohngemeinschaft "Rettet das Kind" 
in der Hapo-Gasse 
mit einen herzlichen Dankeschön 
für die unersetzliche Arbeit!

Thomas Stipsits mit der Gitarre und seine Frau spielen für euch auf:
https://www.facebook.com/stipsitsofficial/

Alles Gute und Gottes Segen!





Die Kunst des Erzählens, Nacherzählens und Neuerzählens beherrscht Lena Raubaum und zeigt es am Bau der Arche:
https://www.youtube.com/archetypisch 

https://www.lenaraubaum.com/ 

Samstag, 28. März 2020

Buß- und "Rückruf"-Gottesdienst

Wir haben ab Sonntag Sommerzeit.

Pestkreuz aus Rom
Die traditionelle Bußandacht am Nachmittag des 5. Fastensonntag wird in die Hauskirche verlegt. Pfarrer Norbert hat Bußgedanken, Schuldbekenntnis und Vergebungsbitte zusammengestellt:
Wie sieht mein Kreuz aus? Wo erfahre ich "Erlösung" im Alltag? (klicken)


Gönnen Sie sich diese Auszeit in Taize: https://www.youtube.com/

Die Auferweckung des Lazarus, das Evangelium (Joh 11,1-45) zum heutigem Sonntag, deutet Pfarrer Norbert in seiner "geschriebenen Predigt" als persönlichen Ruf Jesu in meiner jetzigen Situation:
Anruf - Rückruf.pdf (klicken)

9.00 Uhr ServusTV Heilige Messe aus Türnitz
Ikone: Lazarus komm heraus!
9.30 Uhr im ZDF ev. Gottesdienst aus der Saalkirche Ingelheim
10.00 Uhr auf ORF III ev. Gottesdienst aus dem ev. Zentrum in Wien mit Bischof Michael Chalupka

10.00 Uhr kath. Radiogottesdienst (Ö2, Radio Burgenland) aus der Pfarre St. Ursula in Wien

10.00 Uhr via Internet Pfarre Hartberg
http://hartberg.graz-seckau.at/internetgottesdienst 




http://www.netzwerk-gottesdienst.at
Die Unterlagen und viele Links zur Hauskirche - Sonntagsgottesdienst im Wohn/Ess/Kinderzimmer - stammen heute von der Erzdiözese Wien. Da auch alle Lesungen, Evangelium, Fürbitten, Lieder und vieles mehr....
http://www.netzwerk-gottesdienst.at/5Fastensonntag.pdf

urbi & orbi & für jede Hauskirche


In einer großen Geste der Demut 
hat Papst Franziskus gestern 
für Rom und den ganzen Erdkreis 
("urbi et orbi")
den Segen erbeten. 
Wortlaut seiner Predigt (klicken).

Dazu eine kleine Fotomontage (klicken).



Ostern feiern mit den Kindern
Hier eine Materialiensammlung vom Palmsonntag bis Ostermontag
Ostern feiern (klicken) 

Kinderkirche (von Maria-Luise) zum 5. Fastensonntag
Maxl und die Auferweckung des Lazarus

Klagen an der Blütenmauer


Die Bischöfe haben Richtlinien herausgegeben, wie die Kar- und Ostertage zu feiern sind: in der HAUSKIRCHE!
Hier die Erklärung der Bischöfe im Wortlaut (klicken) 

 
Nächste Woche wird es von Pfarrer Norbert ausführliche Informationen geben, wie wir diese Richtlinien in Jennersdorf umsetzen werden.

Freitag, 27. März 2020

onangel statt online


Live zuhause und steigende online-Zeiten sind für einen großen Kreis normal geworden. Nun sind es schon 14 Tage, die wir auf diese Weise verbringen.


Für heute eine herzliche Einladung: 
Nehmen Sie sich Zeit für Ihren inneren Engel!

Was Sie dazu brauchen? Eine halbe Stunde ungestört in angenehmer Atmosphäre!
Alles Weitere finden Sie im nachfolgenden Link.

Hier geht es zum Gespräch mit deinem inneren Engel (klicken)


18.00 Uhr ORF III überträgt 
"Urbi et orbi" Sondersegen von Papst Franziskus!

Ankündigung weltweites Gebet mit Papst Franziskus (klicken) 

18.00 Uhr Live-Übertragung via Internet über Vatikan News in dt. Sprache (klicken) 

Mittwoch, 25. März 2020

Wie geschieht mir?


National Gallery (London) um 1310.
Quelle: http://www.kath.ruhr-uni-bochum.de/nt/entdeck/maria.html
"Mariä Verkündigung": Die seltene Darstellung vereinigt einen Engel ohne Flügel und Maria (mit Buch), die dadurch als Kundige des Wortes Gottes ausgewiesen ist. 
Mit gezielten Fragen geht sie auf die Botschaft des Engels ein. 
Sie stürzt nicht unüberlegt in ein unbekanntes Abenteuer, 
sondern aus tiefsten Herzen sagt sie "Ja" zum Weg als "Magd des Herrn". 

Gott, der allmächtige Vater, segne uns
durch den Erlöser Jesus Christus,
den Sohn der Jungfrau und Mutter Maria.
Sie hat den Urheber des Lebens geboren,
ihre Fürsprache erwirke uns Gottes Hilfe.
Uns allen schenke Gott wahre Freude - jetzt -
und einst den ewigen Lohn.
Das gewähre uns der Vater, der Sohn und der Hl. Geist. Amen. 


12.00 Uhr Gebet mit Papst Franziskus in der Corona Krise:
VATERUNSER 


Salz in unsere Wunden! 
>>> Christ-sein heißt, auf die nicht vergessen, denen es noch schlechter geht!>>>



Kurz mal ins Kultum? Ins Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz, via Internet! Zwei aktuelle Austellungen machen es möglich: Kunst trotz Corona. Hier nur eine Auswahl:
Um ganz zu sein, muss man verletzt sein (Iris Christine Aue)
Johannes Rauchenberger führt durch die Austellung "Kreuzwegserie"



Einer der Bestseller-Autoren im kath. Bereich, P. Anselm Grün, hat seine Tipps für die Zeit mit Ausgangsbeschränkungen in einem Buch zusammengefasst: "Gebrauchsanweisung für die Quarantäne". Link: Anselm-Grün-Gebrauchsanweisung

Dienstag, 24. März 2020

Gott an unserer Seite


Unser Kaplan Andreas stellt heute einen Link zur Verfügung und präsentiert sich damit nicht nur als Musiker, sondern auch als Videokünstler! 
Im Mail schreibt er:

"Vorgestern war der `Laetare-Sonntag´. So wird der 4. Fastensonntag genannt, der uns mit diesem Ruf `Freu dich´ einlädt, einzustimmen in die kommende Osterfreude. Diese wird heuer den Umständen entsprechend, ganz anders aussehen. Nichts desto trotz, gibt es viele positive Dinge, die wir in dieser Zeit erleben dürfen. Eines ist ein offener Blick für das Geschenk jeden Tages. Ich möchte euch mit diesem Kurzvideo einen Einblick in meine Freude geben, die ich am Sonntag erleben durfte - durch das Gebet und die Schöpfung. Möge sie euch eine Ermutigung sein, sich zu freuen, dass wir als Getaufte Gott an unserer Seite haben, dass er uns seinen Sohn Jesus gesandt hat und dass wir in ihm die Erlösung finden, nach der sich heute so viele Menschen sehnen.
Euer Kaplan Andreas"


Freue dich (Kaplan Andreas) klicken


Mitteilung des Bestatters
Papst Franziskus hat beim Angelus am Sonntag zu einem "Sturmgebet gegen Corona" am Mittwoch ("Mariä Verkündigung") um 12.00 Uhr aufgerufen. Am Freitag wird er um 18.00 Uhr einen Gebetsgottesdienst mit Anbetung feiern und den Segen "urbi et orbi" spenden!
Link: https://www.vaticannews.va 

Montag, 23. März 2020

Häuser voll Glorie?


In der 2. Woche einer von der Pandemie auferlegten Fastenzeit bleiben wir hoffnungsvoll und mittels Telefon und anderen Medien den Menschen verbunden. Hier ein kleiner Rundgang durch unsere leere Kirche, der uns den Ernst der Lage vor Augen führt und doch auch Trost vermittelt: die verwaiste Heimat bleibt auch in der Krise ein "Haus voll Glorie"!

FOTOS Kirchenrundgang


Damit zuhause etwas von Glanz und Glorie spürbar bleiben, dafür mögen auch diese Posts einwenig beitragen. Heute ein frech-witziges Statement auf den Theologischen Feuilleton: feinschwarz.net
https://www.feinschwarz.net/corona


Ein 5-minütiges neues Portal auf ORF III heute Abend:
20:10 Uhr Miteinander-Füreinander

Morgen, Dienstag, veröffentlichen wir ein Video von unserem Kaplan Andreas! 

Sonntag, 22. März 2020

Home.Church: Feier.Stunde




Augen auf!

Was siehst Du?
Einen Baum?
Den Frühling?
Den alles bergenden Himmel?

Herr, gib unseren Herzen Augen!







Subregens Markus Muth
Texte und Gebete zum 4. Fastensonntag


ORF III überträgt heute um 10.00 Uhr die hl. Messe aus dem Wiener Priesterseminar (Zelebrant Markus Muth). 


PREDIGT vom Pfr. Norbert zum 4. Fastensonntag


Psalm 23 und Fürbitten (von der Diözese)


Die einfache Wahrheit? Erbärmlichkeit & Größe (klicken)

Samstag, 21. März 2020

Beschleunigungen


Das Virus beschleunigt so manches Projekt. 
So auch die Möglichkeit, die österreichischen Kirchenzeitungen online zu lesen.
martinus hier lesen bzw. auch die anderen Kirchenzeitungen hier klicken!


Not macht kreativ. Ein italienischer Pfarrer wollte nicht mehr vor leeren Kirchenbänken die Messe feiern und bat die Gemeindemitglieder um Selfies. So feiert er jetzt vor dicht besiedelten Bänken. Gottesdienst mit Selfie-Fotos
In der Zeit nach der Krise sollten sie wieder persönlich erscheinen?


Die österr. Bischöfe haben in einer Ad-hoc-Kommission die Absage aller Gottesdienste bestätigt. Taufen, Firmungen, Erstkommunionfeiern sollen verschoben werden. Die "Lange Nacht der Kirchen" am 5. Juni ist abgesagt. Wie die Osterfesttage begangen werden sollen, ist in der Erklärung nicht erwähnt. Mehr lesen auf kathpress.at


Heute, 21. März, ist der internationale Tag gegen Rassismus! Die Diözese und das Land Burgenland haben eine gemeinsame Kampagne gestartet: "Mein Gesicht gegen Rassismus"! Bis zum 29. März können Sie sich beteiligen: ein Foto hochladen. Hier finden Sie die Anleitung! (Datenschutzerklärung nicht vergessen!)


Da jetzt die Begräbnisse im Familienkreis stattfinden, finden Sie hier ein Hausgebet_für_eine_Verstorbene.pdf

18.00 Uhr Online-Gottesdienst aus den Pfarrverband Apetlon/Illmitz (klicken).

Freitag, 20. März 2020

24 Stunden zu erreichen


Pinterest.at

Manchmal braucht man jemanden, der mich zwar nicht kennt, der aber gut zuhören kann. Manchmal braucht es für die privaten Sorgen Profis am anderen Ende der Leitung!

http://www.telefonseelsorge.at/home

Tel: 142 oder Mailberatung/Chatberatung



Manchmal tut es gut, mit den eigenen Sorgen auf das Leid Jesu zu schauen: den Kreuzweg beten/meditieren. Auf seinem letzten Weg übersieht ER niemanden, der ihm nahekommt...


Die Pfarre Bad Tatzmannsdorf bietet online einige Kreuzwegandachten an:
http://www.pfarrebadtatzmannsdorf.at/Kreuzwege


Donnerstag, 19. März 2020

Glückwunsch Josef, Pepi und Peppitant!

Bulgarische Ikone
(Wikipedia)
Während die einen das Zuhause hüten müssen, müssen die anderen unter Hochdruck ihre Leistung erbringen: ÄrzteInnen, medizinisches Personal, Pflegende, ApothekerInnen, Rotes Kreuz, Lebensmittelhandel und viele Versorgungsbetriebe, Polizei, PolitikerInnen etc. Die Lasten scheinen ungleich verteilt zu sein. 

Gott sei Dank, gibt es auch Freiwillige, die bereit sind, den Nachbarn, den Nächsten, unter die Arme zu greifen. Danke an die Ex-Zivildiener, die sich bereit erklärt haben, einzuspringen, wenn sie gebraucht werden! Sie machen dem heutigem Namenspatron, dem hl. Josef, alle Ehre!

Vorschlag: Gedenk/DANK-Minute für alle, die in diesen Tagen und Wochen unermüdlich großartige Arbeit leisten! "Herr, segne ihren Dienst, beschütze sie mit Gesundheit und Widerstandskraft!"


8.00 Uhr (täglich) Messe mit Kard. Christoph Schönborn https://www.erzdioezese-wien.at/morgenmesselive

18.30 Uhr Rosenkranz zuhause

Mittwoch, 18. März 2020

für Kleine und Große

Verstecken-spielen geht immer
Der Kleiderladen bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

  • Für heute einen Link für die Kinder - von einer Bekannten(!) – mit Maxl.
    http://www.pfarrebadtatzmannsdorf.at/ - runterscrollen zur Kinderkirche!
  • Und einer für jene Kinder, die sich für Verschiedenes interessieren (Astronomie, Biologie, Genetik, Geschichte) und auch raus in den eigenen Garten gehen ....
    www.oeaw.ac.at/akademics
  • Für die Größeren lohnt sich ein virtueller Besuch im Naturhistorischem Museum Wien
    objekte.nhm-wien.ac.at

             Die beiden letzten Links hat Die Presse empfohlen!




Dienstag, 17. März 2020

Festhalten am Rosenkranz


Kurz vor 18.30 Uhr läuten heute die Kirchenglocken: Sie laden uns zum Rosenkranzgebet zuhause ein!

Für Unsichere bzw. Neueinsteiger eine Anleitung für dieses meditative Gebet:
https://www.missio.at/rosenkranzgebet/
(In der Fastenzeit beten wir die schmerzhaften Geheimnisse.)

Hl. Messe via Internet täglich um 11.55 Uhr 
https://www.youtube.com/missioaustria bzw. https://www.missio.at/licht-der-voelker-kapelle/


Heute auch ein Tag, um in der Lektüre-Fundgrube zu kramen. 
Zum Vorschein kam Michel Quoist, Rendezvous mit Jesus, 1974!
Michel Quoist (1921-1997) war ein französischer Priester und Autor.
Sein erfolgreichstes Buch "Herr, da bin ich" wurde weltweit mit 2,5 Mio mal verkauft: https://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Quoist

M. Quoist, figure spirituelle Marescaux
In seinen Texten und Gebeten tritt er für ein aktives christliches Handeln ein. Als weltbekanntes Mitglied der Kath. Aktion fordert er Engagement, Engagement im Geiste Jesu! Seine Bücher sind nach 45 Jahren nicht frei von der Patina, die sich angelegt hat. Häufig warnt er vor den Versuchungen der Moderne. Als Zeitgenossen der Postmoderne entdecken wir aber auch das zeitlos Gültige in seinen Formulierungen. Für heute nehme ich mir Zeit zu fragen:
Was erwarte ich heute?
Welche Zeichen muss ich deuten?
Welche Einladung zum Tiefgang vernehme ich?
Erwartung.Zeichen.Einladung.doc

Montag, 16. März 2020

Zuhause einrichten


Die Kirche ist OFFEN, zuhause beten ist SICHERER. 

Aktuelle Informationen aus dem Pfarrhaus:

1. Die für diese Woche vorgesehenen Krankenbesuche finden nicht statt. In dringenden Fällen ist eine Krankensalbung möglich.
2. Begräbnisse lediglich im Familienkreis ohne Requiem. Das Totengebet findet nicht statt. Bitte lesen Sie die Anweisungen von Pfr. Norbert HIER.
3. Wiederholen wir: Keine öffentlichen Gottesdienste in der Stadtpfarrkirche und im Mutter Teresa Haus. Pfarrer Norbert und Kaplan Andreas müssen in dieser Ausnahmesituation die hl. Messe ohne Volk feiern.
4. Ebenfalls wiederholen wir: Keine Veranstaltungen in der Arche. Der Weltladen bleibt auf Anraten der Dachorganisation bis auf weiteres geschlossen.
5. Wenn Sie eine Frage haben, bitte melden Sie sich telefonisch im Pfarramt: 03329 45253 oder per E-Mail: jennersdorf@rk-pfarre.at


Gott segne Sie mit Gesundheit und Besonnenheit!








Samstag, 14. März 2020

Eine ganz neue Erfahrung: Hauskirche leben

[Ab sofort keine öffentlichen Gottesdienste in der Stadtpfarrkirche Jennersdorf und im Mutter Teresa Haus! Siehe letzten Eintrag vom 13. März 2020.]

Wann gab es das zum letzen Mal - kein Sonntagsgottesdienst in unserer Pfarrkirche?
Mit dieser Ausnahmesituation müssen wir umgehen und auch anderen helfen, sie zu bewältigen!

Es ist Zeit, Hauskirche zu leben und dabei auch die Errungenschaften der Technik zu nützen!


3. Fastensonntag, 15. März 2020

Die Lesungen, Evangelium und Gebete https:///schott/=2020-03-15  

PREDIGT von Pfarrer Norbert: Suche nach Glück und ein Wort zur Corona-Krise (klicken)

 

Kath. Gottesdienste im Radio:
10:00 Uhr Österreich Regional (z. B. Radio Burgenland) aus der Pfarre Eggersdorf bei Graz
10:15 Uhr Radio Klassik Stephansdom (Frequenz 107,3)

Gottesdienste im Fernsehen:
9:30 Uhr Evangelischer Gottesdienst im ZDF/ORF2
https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste 


Gottesdienste im Internet:
9:30 Uhr Hl. Messe aus der Gebetsstätte Wigratzbad https://k-tv.org/home
10:00 Uhr Hl. Messe auf https://tv.orf.at/orf3
10:00 Uhr Hl. Messe der Pfarre Hartberg https://hartberg.graz-seckau.at/internetgottesdienst
12:00 Uhr Hl. Messe https://www.missio.at/ (täglich)
12:00 Uhr Angelus mit Papst Franziskus https://k-tv.org/home  


Im heutigen Sonntagsevangelium zeigt uns Jesus, wie eine unkonventionelle Begegnung zum Wesentlichen, zum Lebenswichtigem führt. Glaube wird so zur Quelle, zum Brunnen, zum lebendigen Wasser. 
Link: Jede/r ist ein/e "Mitschöpfer/in" des Lebens

Freitag, 13. März 2020

Vorsicht + Vernunft


WICHTIGE MITTEILUNGEN:
(Die offiziellen Mitteilungen der Diözese finden Sie auf der rechten Spalte, oberhalb des Terminkalenders!)

Die Gottesdienste sind laut Diözese ab sofort abgesagt!


Alle Veranstaltungen in der Arche sind - bis auf Widerruf - abgesagt. 

 

Insbesondere lädt Pfarrer Norbert ein, dienstags und donnerstags um 18.3o Uhr (die Glocken werden läuten) zu Hause den Rosenkranz zu  beten.

 

GEBET (klicken) 

Es wird auf unserer Homepage geistliche Impulse geben.

 


Heute vor 7 Jahren wurde Jorge Mario Bergoglio zum Papst gewählt. Beten wir für ihn, für die Kirche und für alle, die krank sind und sich ängstigen.

Donnerstag, 12. März 2020

Weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Kirchliche Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen

Kirchliche Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen
Mit heutigem Tag (11. März 2020) setzt die Diözese Eisenstadt die verbindlichen Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus auch im kirchlichen Bereich um. Die Bestimmungen gelten bis auf weiteres.


Eisenstadt – Der Erlass der österreichischen Bundesregierung bzgl. der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus (Covid-19) hat auch Auswirkungen auf das kirchliche Leben. Die Diözese Eisenstadt sieht sich verpflichtet, diese verbindlichen Vorgaben ab sofort zu übernehmen und einzuhalten. Sie gelten für alle Gottesdienstformen und kirchlichen Veranstaltungen. Die Seelsorger haben in ihrem Bereich bis auf weiteres für die Umsetzung folgender Anordnungen zu sorgen:
  • Gottesdienste in geschlossenen Räumen sind mit höchstens 100 Personen zu feiern. Bei Feldmessen und Gottesdiensten im Freien dürfen nicht mehr als 500 Personen teilnehmen.
     
  • Sonstige Veranstaltungen (wie Pfarrvisitationen, Wallfahrten, Vorträge, Fastensuppen-Essen, Sitzungen, o. Ä.) sind unabhängig von der Anzahl der teilnehmenden Personen abzusagen.
     
  • Personen, die einer Risikogruppe angehören (höheres Lebensalter, Vorerkrankungen), sind dringend aufgefordert, um sich selbst und andere bestmöglich zu schützen, auf Gottesdienstübertragungen in den Medien zurückzugreifen. Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics hat bis auf weiteres von der Sonntagspflicht befreit.
     
  • Taufen und Beerdigungen finden im Familienkreis statt und dürfen ebenfalls die genannte Personenzahl nicht überschreiten.
     
  • Zudem wird nochmals empfohlen, die Maßnahmen, die bereits am 28. Februar 2020 an die Pfarren versandt wurden sowie alle von der Bundesregierung empfohlenen Hygienemaßnahmen, einzuhalten.
Im Rahmen dieser Vorgaben soll das kirchliche Leben so weit wie möglich weitergehen. Kirchen im Burgenland bleiben unverändert geöffnet. Die Gläubigen werden aufgefordert, sich mit dieser für die ganze Gesellschaft völlig neuen Situation in Besonnenheit auseinanderzusetzen.

Mit Nachdruck wird darauf hingewiesen, dass diese Vorgaben ausnahmslos einzuhalten sind.

Die Diözesanleitung lädt in dieser schweren Zeit besonders zum Gebet für die Kranken und Pflegenden ein.

Der amtliche Wortlaut kann auf www.martinus.at nachgelesen werden.

Für unsere Pfarre ergeben sich damit folgende Änderungen:

* keine Bibelabende
* kein Trauercafé am 28. März 2020
* kein Großgruppentreffen der Erstkommunionkinder am 28. März 2020
* kein Firmwochenende im Stift Vorau
* keine Chorproben des Cäcilienchors
* bis auf weiteres können keine Gottesdienste im Mutter Teresa Haus gefeiert  
   werden.

Alle übrigen Gottesdienste werden gefeiert, sofern die Anzahl der Gottesdienst-
mitfeiernden die Anzahl von 100 Personen nicht überschreitet.

All jene, die zurzeit Gottesdienste lieber von zu Hause aus mitfeiern, finden unter https://religion.orf.at/radio/tags/gottesdienste/ die Termine der aktuellen Gottesdienstübertragungen in den ORF-Radios sowie unter https://religion.orf.at/tv/tags/gottesdienste/ die Fernsehtermine. Unter https://k-tv.org/programm finden Sie das Programm von k-tv, wo täglich Gottesdienst(e) übertragen werden.

Montag, 9. März 2020

fasten + träumen



Weiterhin ist das Träumen nicht verboten. Kirchenträume kommen nie aus der Mode. "Die Hoffnung stirbt nie." - Traum oder Wahrheit? 

Prof. Paul Zulehner nimmt etwas von der Zukunft vorweg, steigt in des Fischers Schuhen...
https://www.furche.at/religion/zulehner-als-franziskus-querida-austria 


Mehr als ein Traum - im evangelischen Milieu - eine Kirche anderer Art: "Wohnzimmerkirche"  



Zum Wochenüberblick - Montag bis Sonntag: Vom 2. zum 3. Fastensonntag 

 

Elisa und Samuel wurden getauft. Fastensuppe in der Arche.
FOTOS

Samstag, 7. März 2020

Suppe + fasten


Der 2. Fastensonntag erzählt ein Gipfelerlebnis: Jesus taucht in den Himmel ein und berichtet einem erlesenen Kreis.
https://www.bibelwerk.de
fasten = teilen

Samstag:
18.00 Uhr Wort Gottes Feier mit Kommunionspendung

Sonntag:
7.30 und 9.45 Uhr hl. Messe mit hl. Taufe

anschl.
FASTENSUPPE
Köstliche Suppen (in der Arche) serviert von der kfb.
Danke für Ihren Spendenbeitrag!


Weltgebetstag der Frauen - mit Gebeten und Liedern aus Simbawe
FOTOS


Donnerstag, 5. März 2020

Leben mit alten Liedern


Sr. Petra: "Erinnerungen an
bekannte Musikstücke gehen
bei Dementen nicht verloren!"
80 Interessierte kamen gestern zum Info-Abend: Leben mit Demenz? Demenzexpertin Sr. Petra Wolf vom MTH und Dr. Gerhard Miksch (Psychiater, Psychotherapeut) gingen ausführlich auf Krankheitssymptome, Verlauf und Begleitungs- und Pflegemaßnahmen ein. Viele Anfragen aus dem Publikum zeugten von einem enormen Interesse. 
Die "Freunde der Mutter Teresa Vereinigung", die das Gespräch veranstalteten, werden in ihrer nächsten Ausgabe des "Vergiß-mein-nicht" ausführlich darüber berichten.

FOTOS

18.00 Uhr Kreuzweg-Andacht vom AK Pfarrcaritas



Freitag:
9.00 Uhr hl. Messe im MTH
18.00 Uhr Vesper
18.30 Uhr Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen in der Arche
Dazu der Link: "Steh auf und geh!"

Mittwoch, 4. März 2020

Kleiderladen geöffnet!



Gebrauchte Kleider, Schuhe, Bettwäsche sammeln wir wieder jeden Mittwoch von 9 - 10 Uhr (neben Pfarrer-Garage). Danke den fleißigen Frauen Maria und Gerti, die alles übernehmen und für die Caritas in Szombathely einpacken!


6.00 Uhr Morgenlob und hl. Messe

9.00 Uhr Kleiderladen

18.30 Uhr Themenabend "Demenz" - Information von Dr. Miksch und Demenzexpertin für die Pflege Petra Wolf - veranstaltet von den Freunden der Mutter Teresa Vereinigung in der Arche



Donnerstag:
18.00 Uhr Kreuzweg (v. Pfarrcaritas)



Klosterkirche Marienkron, Mönchhof


Gott
braucht die Menschen nicht,
um glücklich zu sein,
und doch liebt er ihn so,
als ob er ohne ihn
ewig unglücklich wäre.

+Ernesto Cardenal

Nachruf Kleine Zeitung.at